• Lagertanks im Zementwerk

  • Sickerwasseraufbereitung in der Mülldeponie

  • Fischfarm direkt nach dem Behälterbau

  • Fischfarm mit bereits gebauter Überdachung

Industrie

Anklicken, um technische Daten anzuzeigen +
Click to show product development details

Product Development

Extrahierte Anker Anordnung

Vorgefertigte Spannbeton-Tanks sind seit über 30 Jahren eine wirtschaftliche Alternative zu vor Ort gegossenen Behältern. Während dieser Zeit war A-Consult federführend an der Produktentwicklung beteiligt und eines der ersten Unternehmen, das Spannglieder in die Betonfertigteile integriert hat.
Wir sind die Entwickler der wartungsfreien EPDM-Gummi-Fugendichtungen.
Ein besonderer Knackpunkt und eine anfällige Stelle für Witterungseinflüsse auf unser Spannseil-System sind freiliegende Enden der Spannseile. Unsere Antwort und die Lösung für diese Aufgabenstellung ist unser "Extracted Anchor Arrangement" - eine sogenannte "Extrahierte Anker Anordnung". Die Enden der Spannseile werden - wenn sie wie bei unserem Britischen Spannsystem in der Explositionszeichnung - überstehend bleiben, mit Fett verpresst, mit einer PE-Kappe versehen und bis zum Anschlag dieser PE-Anker-Kappe verspannt. Eine Variante dieses Systemes ist, die Enden mit Keilen bis in das PVC-Kanalsystem hineinzuverspannen und die Öffnung der PVC-Kanäle mit einer Kunststoffkappe zu versehen. Die Integration dieser herausziehbaren Anker in unsere Elemente führt dazu, dass die Spannglieder vollständig mit PE-Abdeckfolie im Kanalsystem geschützt sind. Ein einfacher Zugang zu Inspektionszwecken bleibt dennoch gewährt.

Verborgene Festigkeit

Der Agri-Tank wird aus hochwertigen Betonfertigteilen erstellt. Für einen festen Zusammenhalt sorgen, die umlaufenden, PE-ummantelten, fettimprägnierten Spannseile mit einem Kern aus sieben Stahl-Litzen. Die Litzen sind mit hochgradig korrosionsbeständigem Fett beschichtet und mit einem PE-Mantel mit hoher Dichte umhüllt. Diese Dichte erreichen wir durch eine kontinuierliche Schmelzextrusion aus Polyethylen oder Polypropylen mit einer minimalen radialen Dicke zwischen 1,00 mm und 2,00 mm. Dies entspricht den Empfehlungen vom American Post Tensioning Institute und der FIB.
Die Spannseile verlaufen in den Behälterwänden verborgen, geführt durch innenliegende PVC-Kanäle. So sind die Seile zuverlässig gegen Witterungseinflüsse und mechanische Beschädigungen geschützt.

Fertigteil-Dichtungen

Die Verbindungen der Fertigteil-Elemente der A-Consult-Behälter sind durch die Nutzung eines dauerhaft elastischen EPDM-Gummi-Dichtungsstreifens extrem dicht. Weder die chemische Belastung durch Ammoniak noch die dauerhafte Bestrahlung von UV-Strahlung (Sonnenlicht) beeinflusst deren Elastizität. Ihre Lebensdauer übertrifft daher quasi die Lebensdauer der Spannbetonelemente, wodurch dieser Bereich des Behälters seine komplette Lebensdauer über wartungsfrei bleibt. Die patentierten EPDM-Dichtungen haben eine WRAS(Water Regulations Advisory Scheme)-Zulassung. Diese Zertifizierung erlaubt den Einsatz sogar im Trinkwasserbereich.

Die Gummistreifen nehmen die in Tanks üblichen Bewegungen wie z.B. durch saisonale Wetteränderungen, Temperaturschwankungen des Füllmaterials, so wie Füllstandsschwankungen und den daraus resultierenden schwankenden Innendruck auf und absorbieren diese. So bleibt Ihr Behälter dauerhaft dicht.

Dichtung zwischen Basis und Betonfertigbauteil

Ein wichtiger Punkt für die Dichtigkeit ist auch die Verbindung der Bodenplatte des Behälters mit den Betonfertigteilen. Als erste Sicherheit werden die Bewehrungsbügel der Sohle mit den Eisen-Bügeln der Fertigelemente verbunden.Im Anschluss wird klassisch ein Ringbalken gegossen, der für eine effektive Abdichtung sorgt. Innerhalb des Ringbalkens integrieren wir für Sie als zusätzliche Sicherheitsgarantie ein quellfähiges Dichtungsmaterial.

Anklicken, um technische Daten anzuzeigen +

Die passende Lösung für Ihre Anforderungen

Die Einsatzmöglichkeiten unserer Behälter sind vielfältig. Für fast jeden Anspruch lässt sich ein Tank aus unserem Hause finden. Wir lösen Ihre Anforderungen bezüglich Größe, Statik und Beschaffenheit orientiert an dem Verwendungszweck und der örtlichen Gegebenheiten. Gerne werden die Behälter daher auch von der Industrie in den verschiedensten Bereichen eingesetzt. Besonders die lange Auslegungsdauer von 50 Jahren ist sehr attraktiv für die Wirtschaft. Diese Kosteneffektivität in Kombination mit der Beständigkeit stellt eine solide und reizvolle Lösung für viele Prozess- und Lageranwendungen dar.

Einen Baustellenbesuch buchen

Warum buchen Sie nicht einen Besuch einer unserer Baustellen, um mit eigenen Augen den Aufbau einer unserer Wasserspeicherlösungen zu sehen? Klicken Sie auf nachstehenden Knopf, um sich anzumelden.

Einen baustellenbesuch buchen